Homepage Wiki Forum Buy

ErsteVersuche

Aus GNUBLIN

Inhaltsverzeichnis

Es ist Zeit für den ersten Versuch mit Gnublin.

Lpc3131 boot sd.JPG


Einschalten einer LED

Auf sämtlichen Boards der Gnublin Familie befindet sich eine Rote LED (außer Gnublin DIP). Diese LED ist bei allen Boards auf den GPIO Pin 3 geführt. Die folgende Beispielanwendung soll demonstrieren, wie man im Userspace die Rote LED ein- bzw. ausschaltet.

Als erstes wechseln Sie in den folgenden Ordner:

root@gnublin:~# cd /sys/class/gpio

Der GPIO Pin 3 kann nun mit dem folgendem Befehlt aktiviert werden:

root@gnublin:/sys/class/gpio# echo 3 > export

Im Verzeichnis

root@gnublin:/sys/class/gpio# cd gpio3/

wechseln und dort die Datenrichtung des GPIO3 als Ausgang setzen:

root@gnublin:/sys/class/gpio/gpio3# echo out > direction

Nun kann man den Wert entweder der GPIO3 auf 0 (Low) oder 1 (High) setzen um die LED ein- bzw. auszuschalten. Um die Led einzuschalten

root@gnublin:/sys/class/gpio/gpio3# echo 1 > value

oder auszuschalten

root@gnublin:/sys/class/gpio/gpio3# echo 0 > value

Natürlich können Sie die Schnittstellen auch mit diversen Programmiersprachen ansteuern. Wenn Sie das mit C machen wollen, dann müssen sich sich eine Entwicklungsumgebung einrichten. Folgender Link soll ihnen den Einstieg erleichtern und das an Hand eines in C geschriebene Gnublin-Blink_programm:

Entwicklungsumgebung mit Beispielprojekt

Die Gnublin Tools

Damit Sie in Zukunft nicht jedes mal die oben beschriebenen Schritte durchexerzieren müssen, gibt es die Gnublin-Tools. Ein Tool ist das gnublin-gpio.

Zunächst sollten Sie sich einen Überblick verschaffen. Dafür geben Sie Folgendes in die Konsole ein, um Hilfestellung zu bekommen:

root@gnublin:~# gnublin-gpio -h This script grants access to the GNUBLIN gpio pins. It also works withpca9555 portexpander. -h Show this help -j Convert output to json format -p Select gpio Pin (default=14) <value> between 1 and 20 -i configure pin as input -o configure pin as output and set a value 1=high,0=low -f free the gpio Pin Example: Set GPIO14 Pin as input, read value and print it in json format: gnublin-gpio -i -p 14 -j set GPIO11 Pin as output with a high value gnublin-gpio -o 1 -p 11 set GPIO11 Pin as output with a low value gnublin-gpio -o 0 -p 11

Das Meiste sollte selbsterklärend sein. Um das LED-Beispiel hier noch einmal aufzugreifen, reicht es aus, folgendes in die Konsole einzugeben, um die Rote LED einzuschalten:

root@gnublin:~# gnublin-gpio -o 1 -p 3

bzw.

root@gnublin:~# gnublin-gpio -o 0 -p 3

auszuschalten.


Auf die gleiche Art und Weise kann man jetzt viele verschiedene Module / externen Geräte ansteuern. Weitere Infos wie man mit Gnublin weitermachen kann findet man auf den Seiten:

Bzw. gibt es eine Modulübersicht:


Bzw. sucht man noch zuvor eine passende Programmiersprache kann man mit einem entsprechenden Beispiel starten:

In anderen Sprachen