Homepage Wiki Forum Buy

Aufbauanleitung GNUBLIN Module-RTC

Aus GNUBLIN

MODULE-RTC mit Zubehör.JPG

Das GNUBLIN Module-RTC muss vor der Inbetriebnahme noch zusammen gebaut werde. Dafür sind kleinere Lötarbeiten nötig. Zuerst sollten Sie aber überprüfen, ob alle Bauteile mitgeliefert wurden.

  • 1 x Platine (Mit SMD Bauteilen vorbestückt)
  • 1 x Buchse für Gnublin-Connector
  • 2 x 2 Pin-Header
  • 1 x Batteriehalter
  • 1 x Batterie (2032)
  • 2 x Jumper
  • 1 x 32,768 kHz Quarz


Montage

Am besten Sie fangen zuerst mit dem auflöten des Quarzes an, anschließend machen Sie mit den Pin-Headern und der der Buchse weiter. Am Ende montieren und verlöten Sie den Batteriehalter. Das nachfolgende Bild beschreibt die wichtigsten Bauteile, an diesem Bild können Sie sich bei der Montage orientieren.

MODULE-RTC SCHRAEGBILD 002.jpg

Verbinden Sie nun das Modul mit dem Gnublin über ein Flachbandkabel.


Inbetriebnahme

Sollte das MODULE-RTC das einzige an dem Gnublin-Connector sein, dann müssen noch die I2C-Pull-Up Widerstände bestückt werde. Außerdem müssen die I2C-Adress-Pins wie im nachfolgendem Bild gesteckt werden.


Wie Sie dem Modul nun die Werte entlocken, ist im folgendem Artikel beschrieben.

Softwareansteuerung des MODULE-RTC

In anderen Sprachen